Mürren. Das idyllische Dorf im Berner Oberland ist seit dem James Bond Dreh 1968 eine Destination für den Massentourismus. Gleichzeitig verlassen immer mehr Einheimische ihr Dorf und mit der Abwanderung verändert sich die Infrastruktur: Die Schule konnte noch knapp gerettet werden, viele Läden jedoch, darunter auch die Metzgerei und Bäckereien, mussten bereits schliessen.

Die Reportage «Mürren. Ein Bergdorf im Schatten des Tourismus» analysiert die Zusammenhänge zwischen der Abwanderung und dem touristischen Aufschwung: Begünstigt der Tourismus die Aussiedlung? Und was müsste passieren, um diese zu stoppen?

Meine Arbeit
Murren_BTS3
Murren_BTS6
Murren_BTS7
Murren_BTS2
Equipment
Software
Murren_BTS7
Murren_BTS2
Equipment
Software
Co-Produktion
Murren_BTS1